Skip to main content English

Johanna Gebhart

 

Ap.Prof. Priv.-Doz. Dr. Johanna Gebhart, PhD

Tel.:+43 (0)1 40400 - 44100
Fax: +43 (0)1 40400 - 40300

Email: johanna.gebhart@meduniwien.ac.at

 

 

Ap.Prof. Priv.-Doz. Dr. Johanna Gebhart, PhD absolvierte Ihre Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin an der Klinischen Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie, Universitätsklinik für Innere Medizin I (Medizinische Universität Wien / Allgemeines Krankenhaus Wien) und ist derzeit in Ausbildung zum Zusatzfach Hämatologie und Onkologie. Sie schloss 2015 ihr PhD-Studium ab und habilitierte im Jahr 2018 im Fach Innere Medizin.

Ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der Blutgerinnungsforschung (angeborene Blutgerinnungsstörungen/Blutungsneigung unklarer Ursache) und Thrombozytenforschung (Thrombozytenfunktionsstörung, primäre Immunthrombozytopenie). Sie co-initiierte und leitet als Principal Investigator prospektive Kohortenstudien wie die Vienna Bleeding Biobank (VIBB) zur Erforschung der Pathophysiologie von Blutungsneigungen unklarer Ursache und hereditären Blutgerinnungsstörungen, sowie die Vienna ITP Biobank zur Erfassung und Charakterisierung von Patient:innen mit primärer Immunthrombozytopenie, weiters die Lupus Antikoagulans- und Thrombose-Studie, die Risikofaktoren für klinische Manifestationen bei Patient:innen mit positivem Lupus Antikoagulans bzw. Antiphospholipid Antikörper Syndrom erforscht. Außerdem fungiert Prof. Gebhart als Principal Investigator in klinischen Studien (Phase I bis IV) im Bereich der Immunthrombozytopenie.

Ihre wissenschaftliche Tätigkeit führte sie an internationale Forschungszentren an der University of North Carolina at Chapel Hill, NC, USA (2014) und an die Eberhart Karls Universität in Tübingen, Deutschland (2019-2020).

Prof. Gebhart ist Mitglied von Guideline-Komitees und Consensus-Gruppen zur Erstellung von Therapierichtlinien zum Thema primäre Immunthrombozytopenie. Sie ist in verschiedenen Funktionen in Fachgesellschaften und wissenschaftlichen Fachzeitschriften national und international tätig. Voller Engagement betreut sie Studierende zu klinischen Themen im Bereich der Hämostaseologie sowie Diplomand:innen und PhD-Student:innen im Rahmen der PhD-Programme der Medizinischen Universität Wien.
 
Qualifikationen:

Fachärztin für Innere Medizin
In Ausbildung zum Zusatzfach für Hämatologie und internistische Onkologie
 
Schwerpunkte in der Klinischen Forschung:

Angeborene Blutgerinnungsstörungen/von Willebrand Syndrom
Blutungsneigungen unklarer Ursache
Thrombozytenfunktionsstörungen
Primäre Immunthrombozytopenie
Lupus Antikoagulans und Antiphospholipid Antikörper Syndrom

Schwerpunkte in der Grundlagenforschung:

Rolle der Fibrinolyse bei primärer ITP und Blutungsneigungen
Pathophysiologie der Blutungsneigung unklarer Ursache
Thrombozyten bei Blutungsneigungen
Thrombozytenfunktionsstörungen
Charakterisierung von Blutgerinnsel-Eigenschaften
Protein disulfide isomerases (PDIs)
 
Mitgliedschaft in folgenden Fachgesellschaften:

International Society on Thrombosis and Haemostasis (ISTH)
Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH)
European Hematology Association (EHA)
Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Onkologie (OeGHO)
Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM)

Funktionen in Fachgesellschaften:

Co-chair im “Scientific and Standardization Committee (SSC) on Lupus Anticoagulant and antiphospholipid antibodies, International Society on Thrombosis and Haemostasis” (ISTH), 2018-ongoing
Organisationskomittee der GTH Jahrestagung 2024 als wissenschaftliche Sekretärin

Funktionen in Zeitschriften:

Advisory Board “Haemostaseologie”
 
Preise / Auszeichnungen/ Stipendien:

2020 Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank
2020 Preis des Medizinisch-Wissenschaftlichen Fonds des Bürgermeisters der Bundeshauptstadt Wien (Medizin)
2019 Rudolf-Marx-Stipendium der „Gesellschaft für Thrombose und Hämostaseforschung (GTH)“
2018 Hans Egli Stipendium, Gesellschaft für Thrombose und Hämostaseforschung (GTH)
2016 Förderpreis für kardiovaskuläre Forschung, Hans und Blanca Moser Stiftung und ÖKG
2016 Dissertationspreis, Verein zur Förderung von Wissenschaft und Forschung (vfwf)
2015 Young Investigator Award der “International Society on Thrombosis and Haemostasis” (ISTH)
2011 Bayer Haemophilia Clinical Training Award

Pubmed Publikationsverzeichnis