Skip to main content Deutsch

Karoline Gleixner

Sorry, this content is only available in German!

Assoc.-Prof.in PD Dr.in Karoline Gleixner

Laufbahn:

2000 - 2006:      Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien

2004 – aktuell:  Forschungstätigkeit an der Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie der Medizinischen Universität Wien (Grundlagenforschung, translationelle Forschung und klinische Forschung). Schwerpunkt: myeloische Neoplasien (AML, CML, Mastozytose)

2006:                Promotion zum Dr. med. Univ an der Medizinischen Universität Wien

2007 - 2013:    Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin

2013 - 2016:    Zusatzfach Hämatologie und internistische Onkologie  

2013:                Habilitation an der Medizinischen Universität Wien

2014 - 2015:    Oberärztin / Dozentin an der Uniklinik Krems (KLPU)

2015 - 2016:    Grundlagenforschung an der Universitätsklinik (RWTH) Aachen, Deutschland (Institute for Biomedical Engineering - Cell Biology)

2017 - aktuell: Oberärztin und assoziierte Professorin an der Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie der Medizinischen Universität Wien

Auszeichungen/Stipendien:

  • 2014: Förderungsstipendium der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie  (ÖGHO)
  • Hans und Blanca Moser Förderungspreis 2013
  • Researcher of the month der Medizinischen Universität Wien  05/2012
  • Denk Preis der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (ÖGHO) 2010
  • Türk Preis der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (ÖGHO) 2006

Funktionen/Mitgliedschaften:
Mitgliedschaft in der ÖGHO

Fachgutachter:in in wissenschaftlichen Zeitschriften:
Fachgutachterin für u.A. Blood, Hematologica, Leukemia, Leukmia Research, BJH,…

 

Qualifikationen:

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Zusatzfacharzt für Hämatologie und internistische Onkologie
  • Habilitation (Innere Medizin)

Schwerpunkte in der Klinischen Forschung:

  • Akute myeloische Leukämie (Schwerpunkt sekundäre AML)
  • Chronische myelomonozytäre Leukämie (CMML)
  • Myelodysplastische Syndrome
  • Indolente und agressive Systemische Mastozytose
  • Chronische myeloische Leukämie

Schwerpunkte in der Grundlagenforschung:

  • Mastozytose
  • Chronische myeloische Leukämie
  • Akute myeloische Leukämie (Schwerpunkt sekundäre AML)
  • Chronisch myelomonozytäre Leukämie (CMML)
  • Neue therapeutische Targets
  • Zielgerichtete Therapien
  • iPSC Technologie

Mitgliedschaft in folgenden Gesellschaften:

  • Österreichische Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
  • Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin
  • EHA

Preise / Auszeichnungen/ Stipendien:

2006: Türk Preis der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und  Onkologie (ÖGHO)
2010: Denk Preis der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (ÖGHO)
2013: Hans und Blanca Moser Förderungspreis
2014: Förderungsstipendium der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie  (ÖGHO)