Skip to main content Deutsch

Cihan Ay

Sorry, this content is only available in German!

 

Univ.-Prof. Priv. Doz. Dr. Cihan Ay

Tel.: +43 (0)1 40400 - 44100, 27570 oder - 44970
Fax: +43 (0)1 40400 - 40300


E-Mail: cihan.ay@meduniwien.ac.at

 

 

https://innere-med-1.meduniwien.ac.at/haematology/thrombosis-and-haemostasis-research-group/people/cihan-ay/

Univ.-Prof. PD Dr. Cihan Ay hat seine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie an der Klinischen Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie, Universitätsklinik für Innere Medizin I (Medizinische Universität Wien / Allgemeines Krankenhaus Wien) absolviert, habilitierte im Jahr 2011 im Fach Hämostaseologie und ist seit September 2021 Professor im Fachbereich Hämatologie an der Medizinischen Universität Wien. Er leitet die Hämophilie-Ambulanz, die Programmdirektionen für Thrombophilie (Thromboseforschung) sowie Hämophilie und als Leiter die Thrombosis and Haemostasis Research Group.

Internationale Erfahrung sammelte er während Studienaufenthalten an der Leiden University Medical Center, Leiden, Niederlande (2007), der University of North Carolina at Chapel Hill, NC, USA (2016-2017) und am Angelo Bianchi Bonomi Haemophilia and Thrombosis Center in Mailand, Italien (2019). Prof. Ay war von 11/2018 bis 12/21 Gastprofessor an der I.M. Sechenov First Moscow State Medical University (Sechenov University), Moskau, Russland.

Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der Blutgerinnungs- (Hämophilie / angeborene Blutgerinnungsstörungen) und Thromboseforschung sowie der Antikoagulation. Er ist Principal bzw. Co-Investigator von prospektiven Kohortenstudien wie der Vienna Cancer and Thrombosis Studie (CATS) zur Erforschung der Ätiologie und Risikofaktoren für Thrombosen bei Krebserkrankungen, eines prospektive Registers mit Biobank von PatientInnen mit Vorhofflimmern, einer populationsbasierten Kohortenstudie von DialysepatientInnen in Wien (VIVALDI) zur Erforschung von thromboembolischen Komplikationen bzw. Blutungen und einer prospektiven Studie von PatientInnen mit aktuen tiefen Beinvenenthrombosen/Pulmonalembolien (BACH-VTE). Weiters fungiert Prof. Ay als Prinicipal Investigator von klinischen Studien (Phase I bis IV) im Bereich der Thrombose, Antikoagulation und Hämophilie (angeboren Blutgerinnungsstörungen).

Prof. Ay ist Mitglied von Guideline-Komitees und Consenus-Gruppen zur Erstellung von Therapierichtlinien zum Thema venöse Thromboembolie (Fokus: krebs-assoziierte Thrombose) und Hämophilie. Er ist in verschiedenen Funktionen in Fachgesellschaften und wissenschaftlichen Fachzeitschriften national und international tätig. Eine besondere Leidenschaft von ihm ist das Unterrichten von Studierenden zu klinischen Themen im Bereich der Hämatologie und Hämostaseologie sowie die Betreuung von Diplomandinnen und PhD-StudentInnen im Rahmen der PhD-Programme an der Medizinischen Universität Wien.

 

Qualifikationen:

Facharzt für Innere Medizin

Zusatzfacharzt für Hämatologie und internistische Onkologie

 

Schwerpunkte in der Klinischen Forschung:

Hämophilie / angeborene Blutgerinnungsstörungen

Venöse Thromboembolie (tiefe Beinvenenthrombosen und Pulmonalembolie)

Krebs und Thrombose

Gerinnungsstörungen in der Onkologie und Hämatologie

Neue/direkte orale Antikoagulantien (NOAK/DOAK)


Schwerpunkte in der Grundlagenforschung:

Rolle des Blutgerinnungssystems bei Krebs, Vorhofflimmern und chronischer Nierenerkrankung

Mechanismen der Thromboseentstehung bei Krebs

Thrombozyten bei malignen Erkrankungen

Charakterisierung von Blutgerinnseleigenschaften

 

Mitgliedschaft in folgenden Gesellschaften:

International Society on Thrombosis and Haemostasis (ISTH)

Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH)

European Hematology Association (EHA)

Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Onkologie (OeGHO)

Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM)

Österreichische Hämophilie Gesellschaft (ÖHG)


Funktionen in Fachgesellschaften und and der MedUni Wien:

Steering Committee des Cardiovascular Clusters (CVC) an der MedUni Wien, seit 2020

Stellvertretender Vorsitzender des wissenschaflichen Beirats der Österreichische Hämophilie Gesellschaft (ÖHG), seit 2020

Vorstandsmitglied (Beisitzer) der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung (GTH), seit 2019

Co-chair “Scientific and Standardization Committee (SSC) on Haemostasis and Malignancy, International Society on Thrombosis and Haemostasis” (ISTH), 2015 - 2019


Funktionen in Zeitschriften:

Associate Editor “Research and Practice in Thrombosis and Haemostasis” (RPTH)

Associate Editor „Frontiers in Cardiovascular Medicine”

Editorial Board “Journal of Thrombosis and Haemostasis (JTH)”, “Thrombosis Research”, “Hämostaseologie – Progress In Haemostasis”

 

Preise / Auszeichnungen/ Stipendien:

2019 Young Investigator Award der “International Society on Thrombosis and Haemostasis (ISTH)”

2018 Förderpreis der Stadt Wien (Medizin)

2016 Rudolf-Marx-Stipendium der „Gesellschaft für Thrombose und Hämostaseforschung (GTH)“

2014 Skoda-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin

2013 Young Investigator Award der “International Society on Thrombosis and Haemostasis”

2012 Alexander-Schmidt-Preis der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung

2011 Young Investigator Award der “International Society on Thrombosis and Haemostasis”

03/2011 “Researcher of the Month“ an der Medizinischen Universität Wien

2009 Wolfgang Denk-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie

2009 Nachwuchsförderpreis (Thrombose) der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung

2006 und 2007 Travel Grant “European Society of Haematology (EHA)