Skip to main content English

Ernährungsberatung

Information für Patient:innen
https://www.shutterstock.com/de/image-vector/healthy-organic-diet-nutrition-vector-illustration-1433732030©doodlia/Shutterstock.com

In der Sorge um kranke Menschen spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“. “Wenn du nichts isst, wirst du nicht wieder gesund.“ Das sind Sätze, die uns seit frühester Kindheit begleiten.

Es stimmt tatsächlich: Wieder „normal“ essen zu können und „Appetit zu haben“ ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Besserung.

  • Diätolog:innen begleiten Sie gerne auf diesem Weg und helfen Ihnen mit einer Ihren Bedürfnissen entsprechenden Kostform.
  • In Absprache besteht die Möglichkeit, das Essensangebot mit selbst mitgebrachten Speisen zu kombinieren.
  •  Auf Ihren Zustand abgestimmte Nahrungssupplemente und Zusatznahrungen sind zur Ergänzung sehr hilfreich.
  • Wir helfen Ihnen bei der Auswahl.

Löst bei Ihnen schon der Gedanke an Essen Übelkeit und Brechreiz aus, kann es sein, dass Sie nicht genügend Energie zu sich nehmen können. Diese Phasen sind für Sie als Patient:in, aber auch für Ihre An- und Zugehörigen sehr anstrengend und fordern ein Höchstmaß an Geduld und Einfühlungsvermögen. Wir unterstützen Sie in dieser Zeit mit einer angepassten Ernährungstherapie.

Oft bringt ein Mehr an Nahrungszufuhr nicht auch ein Mehr an Lebensqualität. Wenn Ihnen das Essen zur Qual wird, ernähren wir nicht um jeden Preis, denn Lebensqualität geht vor.

Für die Zeit zu Hause geben wir Ihnen Hilfestellung in allen ernährungsmedizinischen Fragestellungen.