Skip to main content Deutsch

Pflege in der Palliativmedizin

Information für Patient:innen
Sorry, this content is only available in German!
https://www.shutterstock.com/de/image-vector/team-medical-professionals-mix-race-doctors-1858968271©ProStockStudio/Shutterstock.com

Palliativpflege ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität und die Linderung der Leiden von Patient:innen und ihren An- und Zugehörigen, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen. Ziel der palliativen Behandlung und Betreuung ist, wie bereits erwähnt, die Verbesserung der Lebensqualität und die bestmögliche Linderung der oft vielfältigen Symptome, sowohl körperlichen als auch seelischen Ursprungs. Nach Besserung oder Stabilisierung wird eine Entlassung - entweder nach Hause oder in eine adäquate Einrichtung - angestrebt.

Wenn Patient:innen ihre Zeit eigenständig planen und entsprechend nutzen können, um z.B. noch einige schöne Wochen und Monate zu verbringen und eventuell anstehende Probleme zu bewältigen, trägt dies positiv dazu bei. Gerade weil die eigene Zukunft kurz und überschaubar geworden ist, sollte ihre Zeit nicht von anderen verplant werden.

Um diese Lebensqualität zu ermöglichen, arbeitet auf unserer Station ein interdisziplinäres Team, bestehend aus diplomiertem Pflegepersonal, Ärzt:innen, Seelsorgenden, Physiotherapeut:innen, Psycholog:innen/Psychotherapeut:innen, Diätolog:innen und Sozialarbeiter:innen, die in Kontakt mit extramuralen Bereichen stehen.

Therapeutische und pflegerische Maßnahmen sind nicht heilungsorientiert. Sie werden nicht daran gemessen, ob sie den Zeitpunkt des Todes verzögern, sondern welche Lebensqualität sie den Patient:innen ermöglichen. Jede Maßnahme wird auf ihre Notwendigkeit geprüft, um Patient:innen nicht unnötig zu belasten.

Im Vordergrund steht das Recht auf ein friedvolles, schmerzfreies und würdevolles Leben und Sterben.

Unter der Leitung von Stationsschwester Vesna Nikolic, MAS, BSc, DGKP betreuen auf der Palliativstation sehr gut ausgebildete Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegende (DGKP) die Patient:innen. Eine intensive und persönliche Betreuung ist Ziel einer palliativen Betreuung. Individuelle Wünsche werden - so gut als möglich - von dem Pflegeteam erfüllt. Unser Pflegeteam ist auch ein wichtiger Faktor in der interdisziplinären Zusammenarbeit auf der Palliativstation, ganz zum Wohle der von uns betreuten Patient:innen.